seo für inbound, seo, inbound, marketing, oldenburg

Ist SEO für Inbound-Marketing relevant?

Das uralte Thema Suchmaschinenoptimierung nun wieder bei SEO für Inbound-Marketing?

SEO für Inbound-Marketing

Klingt ein bisschen wie ein mechanischer Transmissionsriemen für eCars 😉
Und ja, den haben die Dinger haben mindestens einen!

Meinen ersten bezahlten SEO Job hatte ich 1999 für Spirulina Algen. Damals war Google eine von 12 wichtigen Suchmaschinen. Und es war nicht die Wichtigste! Das änderte Google schon bald darauf ein für alle mal. Warum ein für alle mal? Weil Google bis heute vorgibt, manche sagen diktiert, nach welchen Kriterien Suchergebnisse gelistet werden.

Ok, Suchmaschinenoptimierung wurde also im Laufe der Zeit immer wichtiger. Aber SEO für Inbound-Marketing – also ein Begriff der quasi erst über 15 Jahre später kreiert wurde?

Warum SEO für Inbound-Marketing?

Wer sich Inbound-Marketing mal konkret betrachtet, wird feststellen, dass die erste Aufgabe darin besteht viele Besucher anzulocken. Und zwar mit Inhalten die für Menschen relevant sind. Obwohl nun gute, relevante und nützliche Inhalte weit wichtiger sind als Maschinenlesbarkeit, ist SEO für Inbound trotzdem unverzichtbar.

Denn alleine über bezahlte Auffindbarkeit würden zu wenige Besucher kommen. Und diese wären viel zu teuer! Billiger wird es zwar mit Besuchern die über Social-Media empfohlen werden. Aber das sind ohne bezahlte Unterstützung und ohne SEO, dann nur noch marginale Besucherzahlen.

Also kümmern Sie sich bitte nach wie vor um gutes SEO. Die Annahme, dass dies nicht mehr notwendig sei, hilft Ihnen dabei sogar. Denn als sich damit noch „schnelles Geld“ verdienen lies war SEO überbewertet und überbezahlt. Ich kenne SEO-Firmen die haben es sich monatlich mit dreistelligen Summen bezahlen lassen, den Auftragnehmern einfach die Tipps von Google selbst vor die Füße zu werfen. Natürlich ohne denen zu sagen wo diese „absolut geheimen“ Super-Tipps herkommen.

Für Inbound-Marketing müssen Sie ständig neuen interessanten Content produzieren. Mit SEO für Inbound-Marketing sorgen Sie dafür, dass diese Inhalte ohne Anzeigenschaltung von Interessenten gefunden werden.

Wie Sie SEO für Inbound-Marketing machen müssen?

Ich hatte etwa um 2006 rum mal den Spruch kreiert: „Das Internet ist ganz einfach, kaum macht man’s richtig, schon funktioniert’s!“ Der hat heute und besonders auch bei Suchmaschinenoptimierung nichts von seinem Wahrheitsgehalt verloren.

Wer als KMU oder auch kleiner Unternehmer heute bestehen will, muss ohnehin die ganze Musik liefern können. Einzelne Spezialisten für bestimmte Instrumente sind schön und gut. Aber für alles einen Spezialisten zu bezahlen können sich nur die größten Konzerne leisten. Besser ist da ein Experte mit dem Überblick, der Sie vorübergehend wie ein Lotse durchs Neuland navigiert.

Literatur gibt es über SEO massenweise. Onsite-SEO also die Optimierung der eigenen Webseiten ist auch eher ein Kindergeburtstag. Es gibt eine überschaubare Zahl einzuhaltender Regeln. Befolgt man diese hat man gewonnen.

Offsite Optimierung sollten Sie auch heute noch Profis überlassen. Aber denken Sie, dass interessanter Inhalt mit Mehrwert kaum noch Offsite Optimierung benötigt! Also können Sie sich dads oft sparen.

Was nun konkret tun?

Im Bereich Inbound mal zunächst das wichtigste richtig machen. Ähnlich wie bei den Inhalten:

Ein Seite, eine Information, ein Bild ein, Video eine Aussage und eben auch ein Keyword!

Gut, oder auch einen Keywordkombination, was in SEO Deutsch auch nur ein Keyword ist. Aber eben nichts verwässern. Einen Inhalt zu zwei Keywords zu machen geht natürlich auch. Aber das muss konsequent durchgezogen werden. Betrachten Sie doch mal diesen Artikel. Sie werden feststellen, dass SEO für Inbound-Marketing immer wieder und immer in der selben Schreibweise an verschiedenen Stellen vorkommt. SEO alleine bräuchte eine andere Seite. Für Inbound-Marketing gibt es ja auch eine extra Seite. Und selbst dieser Link dorthin ist wiederum Teil des SEO.

Das heisst für Sie?

Wenn Sie SEO bisher noch nicht kannten, lernen Sie es! Oder delegieren Sie es im Hause zu lernen. Andernfalls beauftragen Sie jemanden damit der da wirklich was von versteht. Muss ja nicht immer so sein wie bei mir, dass >20 Jahre Erfahrung vorhanden sind. Aber auf jeden Fall jemanden der Ihnen Ergebnisse als rReferenzen zeigen kann. Die einer Überprüfung stand halten.

Veröffentlicht von geruweb

Ein Kunde sagte mal zu mir:„Herr Rusche Sie sind immer gerade heraus. Das ist manchmal nicht sehr angenehm, aber mir immer sehr sympathisch!“ Authentizität und Glaubwürdigkeit sind mir halt sehr wichtig. Weil das in wachsendem Maße die stärksten Erfolgsfaktoren sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.