Personalproblem Gesundheitswesen, Klinik, Arzt, Pflege

Personalproblem im Gesundheitsmanagement mit Video lösen

Personalproblem im Gesundheitsmanagement wird immer bedeutsamer.

Im Gesundheitwesen einen Ärzte Imagefilm statt Recruiting-Video ?

Manchmal sagen Kunden was sie glauben zu wollen und nicht was sie wirklich benötigen. So ähnlich erging es mir bei den Augenärzten am Meer in Wilhelmshaven. Ein Imagefilm oder Imagevideo, das war es, was sie bei mir zunächst angefragt hatten. Da meine Videofilme und Videoproduktionen aber immer auch ein Ziel verfolgen sollen, fragte ich nach.

AKTUELL!!! Webinar – Recruiting im Gesundheitswesen!

 

Und siehe da, es ging der Klinik gar nicht darum ihr Image aufzupolieren. Das war nämlich ohnehin schon spitze. Nur war dies überregional, vor allem bei Studenten und Arbeitskräften, bisher nicht bekannt.

Und schon waren wir dann beim tatsächlichen Problem angelangt. Personalproblem im Gesundheitsmanagement – das war das Kernproblem für die Augenklinik. Wie für viele Einrichtungen im Gesundheitswesen wird es immer schwieriger an qualifizierte Bewerber zu kommen.

Das sich für das Renommee und die Reputation einer hoch spezialisierten Augenklinik, irgendwelche albernen Recruiting-Videos, wie sie manche Unternehmen für Azubis raushauen nicht rechnen, hatte man bereits über den Versuch mit einem Video dieser Art herausgefunden.

Allerdings blieb für die Klinik der starke Wunsch, ein wenig Humor oder etwas pfiffiges ungewöhnliches zu integrieren bestehen. Damit das zu der Lösung vom Personalproblem im Gesundheitsmanagement passt, wählten wir die Erzählform ohne jemanden bloß zu stellen oder auf Klamaukebene den “Brüller” zu versuchen.

Was war hier das Personalproblem im Gesundheitsmanagement

Bei der Ermittlung vom spezifischen Personalproblem im Gesundheitsmanagement der Klinik, stießen wir schnell auf das Standortproblem. Dies ist bei Kliniken oder Ärztehäusern in unserer Region nicht selten. Deshalb wählten wir das Format, den Standort mit einem “Augenzwinkern”, für Augenärzte attraktiv zu machen:

“Umkehrung der positiv/negativ Sichtweise auf den Standort. “

Um besonders auch den Anforderungen der DSGVO gerecht zu werden verzichteten wir komplett auf die Darstellung von Patienten, da diese für die Botschaft des Videos unerheblich gewesen wären.

Wie man ein Personalproblem im Gesundheitswesen angeht, wenn nicht der Standort sondern die Einrichtung mehr Attraktivität zeigen will, gibt es hier zu sehen.

Sie dir weitere Beispiele für meine Video-Produktionen auf der Video-Oldenburg Seite an!

Veröffentlicht von geruweb

Ein Kunde sagte mal zu mir:„Herr Rusche Sie sind immer gerade heraus. Das ist manchmal nicht sehr angenehm, aber mir immer sehr sympathisch!“ Authentizität und Glaubwürdigkeit sind mir halt sehr wichtig. Weil das in wachsendem Maße die stärksten Erfolgsfaktoren sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere