Video Strategie

Wie ihr in 3 Schritten Video bekommt das Ergebnisse liefert

In nur 3 Schritten Video mit Ergebnissen bekommen?

Habt ihr bereits eine Video-Strategie als Tiel eures Content-Marketing Plans entwickelt? Das kann ein richtig starker Weg sein, um die Sichtbarkeit eures Unternehmens deutlich nach vorne zu bringen. Deshalb möchte ich dir heute den simplen aber erfolgreichen Plan … in 3 Schritten Video bekommen, dass Ergebnisse liefert vorstellen. Den hat Nathan Veer von Brightcove dem Autor Bernie Borges in einem Interview verraten.

Video Strategie Schritt #1 – Weist du was Du erzählen willst?

Wenn du Video-Content produziert und vor allem wenn ihr die  Chance haben wollt Aufmerksamkeit zu erregen bei Menschen die sich für eure Branche interessieren, müsst ihr über Dinge reden oder dieses zeigen, die solche Menschen wirklich bewegen. Wenn nicht, wird auf Deutsch gesagt, keine Sau euer Video starten.

Mögliche Quellen um Ideen zu finden die für starkes User-Engagement sorgen:

  • Habt ihr eine Messe oder Veranstaltung besucht? Warum macht ihr nicht ein Video davon was ihr daraus mitgenommen habt oder wenn ihr getroffen habt?
  • Eure FAQ Seite ist eine absolute Goldmine an Ideen für Videos. Du kannst ein Video zu jedem Punkt der FAQ machen, von dem du weisst, dass es deine Kunden stark bewegt.
  • Sprich mit eurem Service oder Support. Welche Fragen und Punkte tauchen in Kundengesprächen da immer wieder im Alltag auf?
  • Und vergiss euren Vertrieb und euren verkauf nicht! Mit welchen Einwänden und Widersprüchen zu euren Leistungen und Produkten schlagen die sich täglich rum? Video ist da perfekt um das im Vorfeld aufzulösen!

Schritt #2 – Was kann Video am besten?

Wenn ihr euch diese Frage stellt solltet ihr immer im Kopf haben, ob das was euere Zuschauer erfahren sollen sich für die Umsetzung mit Video eignet. Nicht alles was man verbreitet ist geeignet.

Nathan von Brightcove schildert das bildhaft. Stell dir vor du schaust auf zwei Fahrzeuge mit jeweils 800PS. Das eine ist ein  Ferrari, das andere eine Landmaschine. Der Ferarri wird den Hänger schlecht über den Acker ziehen und der Trecker wird keine Rennen gewinnen. Beide haben in ihrem Einsatzbereich ihren Sinn. Aber eben nur dort!

Using that analogy, video is like the racetrack. Not all ideas are going to be able to zoom down the video track effectively because the topics don’t lend themselves to video well.

Bei dieser Analogie ist Video wie die Rennbahn. Nicht alle Ideen sind geeignet um mit Video auf die Strecke gebracht zu werden. Dann würde die Power von Video einfach auf der Strecke bleiben.

Welche Ideen eignen sich für Video am besten?

  • Komplexe  Inhalte  Video ermöglicht es komplexe Inhalte in sehr kurzer Zeit, durch visuelle, verbale und textbasierte Darstellung auf das wesentliche runter zu brechen .
  • Persönlichkeit wirkt – Video verbindet eure Kunden und Interessenten in einer viel persönlicheren Art mit euch, als Print, Fotos, Grafik oder auch Audio das alleine könnten. Gesichtsausdrücke und die Tonalität der Stimme werden in Video zu kraftvoller Kommunikation.
  • Emotionale Themen – Video erlaubt Marketeers kraftvolle Geschichten zu liefern. Unterschätze niemals die Macht einer guten Geschichte! So was wie Erfolge von Kunden, Case Studies oder Lernerfolge.

Nimm die Themen und Ideen die ihr für die eure Video Marketing Strategie vorgesehen habt und landet ihr dann bei einen der drei Bereichen? Wenn nicht solltet ihr vielleicht ein anders Medium wählen.

Schritt #3 – Wo sollte euer Video laufen?

Zunächst scheint doch klar, dass Videos an vielen Stellen laufen kann. YouTube, Facebook, Vimeo, Instagram Stories und vieles mehr. Aber wie Nathan auch zu recht betont, die Frage nach dem “wo” ist der Schlüssel genau zu wissen welche Art von Video ihr produzieren solltet.

Wird das Video das Aushängeschild auf der Homepage eurer Webseite? Dann braucht das eine professionelle Produktion mit bestem Ton und Licht. Denn es repräsentiert eure Marke und eure Mission. Wird es vorwiegend auf Facebook verbreitet? Wenn ja, muss da nicht so viel Geld investiert werden und kann lockerer produziert werden. Habt ihr so viel oder häufig Video, dass es sich lohnt eine Community dafür zu schaffen? Dann ist ein You-Tube Kanal eure erste Wahl. Oder wird das Video gar über E-Mail verteilt? Dann sollte die persönliche und natürliche Ansprache im Video das wichtigste sein.

Eure Video-Marketing Strategie nimmt durch die Antwort auf alle drei Schritte bereits Form an.

Wenn ihr Nathan’s drei Fragen zu euren Video Ideen heranzieht, kommt ihr der idealen Nutzung von Video für euer Thema schnell näher. Das versetzt euch in die Lage, eure exakte Zielgruppe mit dem zu erreichen, was dieses am meisten interessiert. Und das über die Kanäle auf denen sie mit euren Videos am stärksten interagieren.

Um zu sehen, wie kraftvoll einfache Video-Marketing Strategien sein können,  hat Nathan ein paar Stories von Brightcove Kunden geteilt, die ihre Themen mit Videos auf die Strecke gebracht haben.

Die speziellen Beispiele die er teilte, resultieren alle aus Erfahrungen von Unternehemen…

  1. SEO wurde extrem erfolgreicher
  2. Supportanfragen gingen extrem zurück
  3. Ein um 60% verkürzter Verkaufsprozess
  4. Im Unternehmen verstärktes Teambuilding und Auflösung der Herausforderungen durch Rollenverhalten

Wie könnten diese drei Schritte dir helfen eine effektive Video-Marketing Strategie zu entwickeln? Versuche Nathan’s drei Fragen exakt zu beantworten, um Videos zu produzieren die eure Kunden erreicht, euch als Experten in eurer Branche positioniert, und vor allem die Verkäufe ankurbelt. Übrigens könnt ihr mit den richtigen Videos auch perfekt als attraktiver Arbeitgeber sichtbar werden.

Quelle: Übersetzt aus einem Artikel von Bernie Boges

Veröffentlicht von geruweb

Ein Kunde sagte mal zu mir:„Herr Rusche Sie sind immer gerade heraus. Das ist manchmal nicht sehr angenehm, aber mir immer sehr sympathisch!“ Authentizität und Glaubwürdigkeit sind mir halt sehr wichtig. Weil das in wachsendem Maße die stärksten Erfolgsfaktoren sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere