CeBIT Messe, Ausstellung oder EVENT

CeBIT Messe war bis 2017 überwiegend Ausstellung.

Das soll sich ab 2018 ändern!

Warum? Zunächst mal leidet die CeBIT seit Jahren unter rückläufigen Besucherzahlen. Da muss man was unternehmen! Aber was?

Ich kann mich noch gut dran erinnern, als ich im Rahmen meiner Ausbildung im Hochschulinternen Fernsehen der UNI Oldenburg 1986 auf der Hannovermesse war. Damals gab es kurz zuvor gerade erstmalig die CeBIT „Centrum der Büro- und Informationstechnik“. Wir hatten dort zusammen mit der Uni Hannover einen Stand „Jugend sieht Technik“ wo sich junge Leute eine Kamera ausleihen konnten. Damit haben die dann auf der Messe gedreht. Wir haben das dann den ganzen Tag über geschnitten. Und am Ende eines jeden Tages wurden die besten Ergebnisse auf der Riesigen (Röhren)Monitor-Wand gezeigt. Bei der Abschlussveranstaltung, auf der übrigens der „NDR Jungstar“ Peter von Sassen moderierte, wurde schnell klar, das breite Publikum, das nicht in der Industrie arbeitet, wollte keine Leistungsschau von industriellen Gütern mehr, die Ihnen im privaten Alltag nicht begegnen.

Daher der Erfolg der CeBIT Messe in den Folgejahren. Lauter innovative Technologie, die im Büro und auch verstärkt zu Hause immer öfter zu finden war. Da ward er irrsinnige Hype rund um PCs. Später dann auch Mac’s und in den 2000ern dann das Internet. Und schließlich kam ab 2003 das Smartphone dazu.

Und nun?

PCs konnte man zeigen. Smartphones faszinieren bereits beim Anfassen. Arbeit 4.0 kann man nicht anfassen. Gesellschaft 4.0 kann man nicht zeigen. Die modernen digitalen Themen haben für den Endverbraucher eben mehr mit abstrakten Erklärungen zu tun, die man erlernen oder  diskutieren muss. Da sind Veranstaltungen oder Events besser geeignet als Austellungshallen. Bestimmt mit ein Grund warum vieles ab 2018 auf dem Freigelände statt finden soll. Und das ist im März einfach zu kalt! Deshalb der Terminwechsel in den Juni.

Sicherlich konnte man in diesem Jahr bereits sehen, dass es ausreichend Themen und Produkte zum Ausstellen oder Vorzeigen gibt. Nur haben die entweder mehr mit Industrie denn mit Büro zu tun. Oder sie gehen rein in den privaten Bereich. Das war aber auch bisher nur ein willkommener Nebeneffekt der CeBIT Messe. Abgesehen hatte man es seit je her auf zahlungskräftige Business-Kunden im Büro und Informationsumfeld. Und die kann man heute besser mit Themen rund um das Stichwort digitale Transformation erreichen. Also Arbeit 4.0 und was es sonst so unter .0 BUZZwords gibt 😉

Industrie 4.0?

Ist eben genau das, INDUSTRIE! Und ich habe dieses Jahr bereits nicht verstanden, warum so viel Industrie 4.0 Auf der CeBIT Messe vertreten war. Ich werde mich auf der Hannover-Messe überraschen lassen. Vielleicht gibt es dort dann ja auch virtuial reality also VR gamer? Obwohl die ja ihre eigene Messe haben. Deren gamescom leidet übrigens nicht an Besucherschwund 😉

CeBIT Messe Industrie 4.0

Wer sich für die Geschichte der CeBIT Messe interessiert findet hier einen interessanten Artikel.

Innovationsfestival CeBIT

so der offizielle Name der CeBIT ab 2018. Also weniger Messe, mehr Konferenz, Meeting, Vortragsreihen?
Lassen wir uns mal überraschen!

Hier der Trailer für das Innovationsfestival CeBit 2018:

 

Veröffentlicht von geruweb

Ein Kunde sagte mal zu mir:„Herr Rusche Sie sind immer gerade heraus. Das ist manchmal nicht sehr angenehm, aber mir immer sehr sympathisch!“ Authentizität und Glaubwürdigkeit sind mir halt sehr wichtig. Weil das in wachsendem Maße die stärksten Erfolgsfaktoren sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.